UVV Prüfung nach IEC 60974-4 / DGUV-3 und DIN-VDE 0701/0702

Die UVV Prüfung ist eine Unfall-Verhütungs-Vorschift.

Das heißt, jeder Arbeitgeber ist nach Arbeitsschutzgesetz verpflichtet, nur ordnungsgemäße Arbeitsmittel zur Verfügung zu stellen. Deswegen ist eine UVV Prüfung auch für Schweißgeräte erforderlich.

Eine UVV für ortsveränderliche Elektrogeräte wird nach DGUV-3 oder DIN-VDE 0701/0702 durchgeführt. Für Schweißgeräte gilt IEC 60974-4 . Danach müssen die Geräte geprüft werden.

Prüffristen sind nach DGUV-3 festzulegen.

Wir, die Firma HFS-Halle führen für Sie diese Prüfung durch.

Wir übernehmen die Überprüfung ihrer ortsveränderlichen Betriebsmittel (UVV) nach VDE 0701-0702. Für ortsveränderliche Betriebsmittel, welche sich auf Baustellen im Einsatz befinden muss die UVV aller 3 Monate (6 Monate bei Ausfallquote unter 2%) und in Werkstätten aller 12 Monate erfolgen.

Geltungsbereich:
Die Überprüfungen der elektrischen Sicherheit von Geräten mit Bemessungsspannungen bis 1000 V AC / 1500 V DC

Wir sind offizieller Partner von Telwin. Daher Wartung und Prüfung für:

  • sämtliche TELWIN Geräte
  • Schweißgeräte anderer Hersteller
  • Plasmaschneidgeräte
  • Punktschweißzangen
  • Ladegeräte und Starter
  • MIG MAG und WIG Brennerschlauchpakete
  • Schweiß- und Massekabel

Validierung

Die Validierung trifft eine Aussage, wozu man eine bestimmte Maschine verwenden kann. Wenn man eine Kalibrierung nach IEC60974 durchführt, kann man eine Aussage treffen, ob die Maschine für Arbeiten der Ausführungsklasse EXC2-4 nach EN 1090 geeignet ist.

Die Prüffristen sind  in der Norm IEC 60974 geregelt.

Kalibrierung

Die Kalibrierung ist eine Überprüfung der Genauigkeit der Anzeige des jeweiligen Gerätes.